+49 (0) 2391 / 6015521
kundenservice@petvet-gmbh.de

Hund und Krankheit - Teil 1: Arthrose

Arthrose – nicht nur Menschen leiden darunter!

Rocky, ein 9-jähriger Mischlingsrüde, hat es im Moment nicht leicht. Wenn er aus seinem Körbchen aufstehen will hat er Schmerzen und eine allgemeine Steifigkeit machen das Aufstehen mühselig. Auch wenn er mit Frauchen Gassi geht, was er früher immer gerne gemacht hat, ist er durch einen lahmenden Gang ziemlich eingeschränkt, was Rockys Lebensfreude spürbar senkt. 
Die hier beschriebenen Symptome deuten auf eine Arthrose (Gelenkverschleiß) hin. Doch auch jüngere Hunde kann eine Arthrose treffen, vor allem dann, wenn ihre Gelenke über einen längeren Zeitraum stark beansprucht wurden. Weitere Anzeichen einer Arthrose sind, dass der Hund unter Umständen öfter als gewöhnlich seine Liegeposition wechselt oder sich in das betroffene Gelenk beißt.

Aber was sind die Ursachen für Arthrose?
Es gibt mehrere Faktoren, die eine Arthrose bei einem Hund begünstigen, dazu zählen Übergewicht, körperliche Überbelastung, Verletzungen, Gelenkfehlstellungen oder vorangegangene Gelenkerkrankungen wie Arthritis (Gelenkentzündung).

Was kann ich tun, um meinen Hund vor Arthrose zu schützen?
Regelmäßige Bewegung und Muskelaufbau sind Voraussetzung für einen gesunden Bewegungsapparat bei Mensch und Tier. Geben Sie Ihrem Hund auch wirklich nur die Menge an Futter, die er tatsächlich benötigt; um Übergewicht sollte verhindert werden. Sollte Ihr Hund bereits Gelenkfehlstellungen aufweisen oder besteht bereits der Verdacht einer Arthrose, so suchen Sie am besten umgehend Ihren Tierarzt auf. Mit Hilfe von Physiotherapie, Medikamenten und operativen Eingriffen lässt sich das Voranschreiten der Arthrose verlangsamen und somit die Lebensqualität für Ihren Hund deutlich steigern. 
Auch die Gabe eines Ergänzungsfuttermittels auf Enzymbasis, wie zum Beispiel DOG TG, kann zum Erhalt der optimalen Beweglichkeit des Hundes beitragen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.